Die besten Silberhütchen

Wir haben für Sie die beliebtesten Silberhütchen verglichen und stellen Ihnen nun die effektive Alternative zu Stillhütchen aus Silikon vor.

Das Stillen eines Babys gehört zu den besonderen Momenten im Leben von Müttern und Kindern. Leider kommt es durch das Anlegen der Kleinen, durch kurze Still-Intervalle und beißende Säuglinge oft zu wunden Brustwarzen. Diese können extrem Schmerzen und führen häufig zum vorzeitigen Abstillen des Kindes. Eine effiziente Maßnahme gegen angeschwollene und wunde Brustwarzen sind Stillhütchen aus Silber. Sie werden zwischen “Babys Mahlzeiten” über die Brustwarzen gestülpt und helfen dem sensiblen Gewebe beim Heilen. Der Clou sind hier die im Material enthaltenen Silberionen, die auch in der Medizin zur Wundversorgung genutzt werden. Lernen Sie die Vorteile von Silberhütchen kennen und genießen eine unbeschwerte Stillzeit mit Ihrem Kind.

Tipp: Jetzt die besten Stoffwindeln für Babys finden!

  • Material & Reinheit
  • Größe
  • Gewicht
  • Herstellung
  • Zusatzstoffe
  • Anwendung

Material & Reinheit: Ein Silberhütchen besteht allein schon dem Namen nach aus Silber. Von Vorteil sind Stillhütchen aus 999er Feinsilber. Hierbei handelt es sich um reines Silber, welches besonders gut verträglich ist. Auch 925er Sterlingsilber kann problemlos eingesetzt werden. Es ist eine 92,5-prozentige Silberlegierung, in welcher 7,5 % weitere Metalle verarbeitet sind. Da in der Regel Kupfer das Begleitmaterial ist, kommt es auch hier nicht zu Problemen. Das Material ist ebenso verträglich wie Silber und sogar ein natürlicher Bestandteil der Haut. Wer auf die Bezeichnung Silber-Trilaminat stößt, kann unbesorgt sein. Die Mischung aus Feinsilber ist hier mit einer wasserdichten Trilaminat-Schicht überzogen, einer Membran aus synthetischem Kunststoff. Wer jedoch komplett auf künstliche Materialien verzichten möchte, wählt eine der ersten beiden Optionen.

Größe: Eins der wichtigsten Kriterien ist die Auswahl eines Silberhütchens in passender Größe. Die Brustwarzen jeder Frau sind anders geformt und unterschiedlich groß. Um die gesamte Fläche abzudecken, benötigen Sie ein Silberhütchen in passender Größe. Verschiedene Hersteller bieten Modelle mit unterschiedlichen Durchmessern und Höhen an. Um auf Nummer sicherzugehen, können Frauen vor dem Kauf ihren Warzenvorhof abmessen.

Gewicht: Das Gewicht eines Stillhütchens beträgt nur wenige Gramm. Immerhin sind es dünne Hütchen zum Überstülpen, welche bei längerem Tragen kaum spürbar sind. Wer besonders empfindlich ist, kann sich für Varianten mit geringerem Gewicht entscheiden. Natürlich wiegt ein besonders großes Silberhütchen mehr als ein sehr kleines Modell. Daher ist es ratsam im Bezug auf das Gewicht nur gleichgroße Modell miteinander zu vergleichen.

Herstellung: Bei der Herstellung der Medizinprodukte gibt es Unterschiede. Die gesetzlichen Vorgaben unterscheiden sich je nach Herstellungsland. Daher setzen viele Eltern auf Qualität Made in Germany. Hier können wir jedoch Entwarnung geben. Auch die Einfuhrbestimmungen und gesetzlichen Maßstäbe für den Vertrieb von medizinischen Produkten sind in Deutschland sehr hoch. Daher können Mütter ebenfalls problemlos zu Silberhütchen aus anderen EU-Staaten greifen. Wem es jedoch um eine CO2-freundliche Produktion geht, der sollte Modelle nutzen, die in Deutschland produziert wurden und welche nur kurze Transportwege hinter sich haben.

Zusatzstoffe: Die in Silberhütchen enthaltenen Fremdstoffe beschränken sich auf Nickel, Kupfer oder Kunststoff. Wer bekanntermaßen eine Allergie oder Unverträglichkeit gegen einen der Zusatzstoffe hat, wählt besonders reine Modelle. Ein Silberhütchen aus 999er Feinsilber ist hier die optimale Wahl.

Anwendung: Das Silberhütchen überzeugt an sich schon durch seine einfache Anwendung. Zwischen dem Stillen werden die kleinen Hütchen über die Brustwarze gestülpt. Einige Modelle schreiben vor, die Innenfläche der Stilleinlage mit wenigen Tropfen Muttermilch zu benetzen. Andere verzichten auf diese Maßnahme, da in der Stillzeit automatisch tropfenweise Flüssigkeit austritt. Die Silberionen wie auch die Milch wirken entzündungshemmend und antibiotisch. Das Metall kühlt und hilft gegen Schwellungen. Nur die Reinigung kann sich je nach Variante unterscheiden. Reines Silber wird mit einem milden Reinigungsmittel und heißem Wasser abgespült. Anschließend lässt man die Hütchen abkühlen. Mit Kunststoff beschichtete Stillhütchen müssen gegebenenfalls anders gesäubert werden. Insgesamt sind jedoch alle Silberhütchen einfach anzuwenden und zu reinigen.

Die besten Silberhütchen

                            <h1>Die besten Silberhütchen für wunde Brustwarzen</h1>
<strong>Wir haben für Sie die beliebtesten Silberhütchen verglichen und stellen Ihnen nun die effektive Alternative zu Stillhütchen aus Silikon vor.</strong>
<p>Das Stillen eines Babys gehört zu den besonderen Momenten im Leben von Müttern und Kindern. Leider kommt es durch das Anlegen der Kleinen, durch kurze Still-Intervalle und beißende Säuglinge oft zu <strong>wunden Brustwarzen</strong>. Diese können extrem Schmerzen und führen häufig zum vorzeitigen Abstillen des Kindes. Eine effiziente Maßnahme gegen angeschwollene und wunde Brustwarzen sind Stillhütchen aus Silber. Sie werden zwischen "Babys Mahlzeiten" über die Brustwarzen gestülpt und helfen dem sensiblen Gewebe beim Heilen. Der Clou sind hier die im Material enthaltenen Silberionen, die auch in der Medizin zur Wundversorgung genutzt werden. Lernen Sie die <strong>Vorteile von Silberhütchen</strong> kennen und genießen eine unbeschwerte Stillzeit mit Ihrem Kind.</p>
<h2>Checkliste: Worauf Sie beim Kauf von Silberhütchen achten sollten!</h2>
<ul>
<li>Material & Reinheit</li>
<li>Größe</li>
<li>Gewicht</li>
<li>Herstellung</li>
<li>Zusatzstoffe</li>
<li>Anwendung</li>
</ul>
<p><strong>Material & Reinheit:</strong> Ein Silberhütchen besteht allein schon dem Namen nach aus Silber. Von Vorteil sind Stillhütchen aus <strong>999er Feinsilber</strong>. Hierbei handelt es sich um reines Silber, welches besonders gut verträglich ist. Auch <strong>925er Sterlingsilber</strong> kann problemlos eingesetzt werden. Es ist eine 92,5-prozentige Silberlegierung, in welcher 7,5 % weitere Metalle verarbeitet sind. Da in der Regel Kupfer das Begleitmaterial ist, kommt es auch hier nicht zu Problemen. Das Material ist ebenso verträglich wie Silber und sogar ein natürlicher Bestandteil der Haut. Wer auf die Bezeichnung <strong>Silber-Trilaminat</strong> stößt, kann unbesorgt sein. Die Mischung aus Feinsilber ist hier mit einer wasserdichten Trilaminat-Schicht überzogen, einer Membran aus synthetischem Kunststoff. Wer jedoch komplett auf künstliche Materialien verzichten möchte, wählt eine der ersten beiden Optionen.</p><p><strong>Größe:</strong> Eins der wichtigsten Kriterien ist die Auswahl eines Silberhütchens in passender Größe. Die Brustwarzen jeder Frau sind anders geformt und <strong>unterschiedlich groß</strong>. Um die gesamte Fläche abzudecken, benötigen Sie ein Silberhütchen <strong>in passender Größe</strong>. Verschiedene Hersteller bieten Modelle mit unterschiedlichen Durchmessern und Höhen an. Um auf Nummer sicherzugehen, können Frauen vor dem Kauf ihren Warzenvorhof abmessen.</p><p><strong>Gewicht:</strong> Das Gewicht eines Stillhütchens beträgt <strong>nur wenige Gramm</strong>. Immerhin sind es dünne Hütchen zum Überstülpen, welche bei längerem Tragen kaum spürbar sind. Wer besonders empfindlich ist, kann sich für Varianten mit geringerem Gewicht entscheiden. Natürlich wiegt ein besonders großes Silberhütchen mehr als ein sehr kleines Modell. Daher ist es ratsam im Bezug auf das Gewicht nur gleichgroße Modell miteinander zu vergleichen.</p><p><strong>Herstellung:</strong> Bei der Herstellung der Medizinprodukte gibt es Unterschiede. Die gesetzlichen Vorgaben unterscheiden sich je nach Herstellungsland. Daher setzen viele Eltern auf Qualität <strong>Made in Germany</strong>. Hier können wir jedoch Entwarnung geben. Auch die Einfuhrbestimmungen und gesetzlichen Maßstäbe für den Vertrieb von medizinischen Produkten sind in Deutschland sehr hoch. Daher können Mütter ebenfalls problemlos zu Silberhütchen <strong>aus anderen EU-Staaten</strong> greifen. Wem es jedoch um eine CO2-freundliche Produktion geht, der sollte Modelle nutzen, die in Deutschland produziert wurden und welche nur kurze Transportwege hinter sich haben.</p><p><strong>Zusatzstoffe:</strong> Die in Silberhütchen enthaltenen Fremdstoffe beschränken sich auf <strong>Nickel, Kupfer oder Kunststoff</strong>. Wer bekanntermaßen eine Allergie oder Unverträglichkeit gegen einen der Zusatzstoffe hat, wählt besonders reine Modelle. Ein Silberhütchen aus 999er Feinsilber ist hier die optimale Wahl.</p><p><strong>Anwendung:</strong> Das Silberhütchen überzeugt an sich schon durch seine <strong>einfache Anwendung</strong>. Zwischen dem Stillen werden die kleinen Hütchen über die Brustwarze gestülpt. Einige Modelle schreiben vor, die Innenfläche der Stilleinlage <strong>mit wenigen Tropfen Muttermilch zu benetzen</strong>. Andere verzichten auf diese Maßnahme, da in der Stillzeit automatisch tropfenweise Flüssigkeit austritt. Die Silberionen wie auch die Milch wirken <strong>entzündungshemmend und antibiotisch</strong>. Das Metall kühlt und hilft gegen Schwellungen. Nur die Reinigung kann sich je nach Variante unterscheiden. Reines Silber wird mit einem milden Reinigungsmittel und heißem Wasser abgespült. Anschließend lässt man die Hütchen abkühlen. Mit Kunststoff beschichtete Stillhütchen müssen gegebenenfalls anders gesäubert werden. Insgesamt sind jedoch alle Silberhütchen <strong>einfach anzuwenden und zu reinigen</strong>.</p>
Die besten Silberhütchen

Die besten Silberhütchen für wunde Brustwarzen


Wir haben für Sie die beliebtesten Silberhütchen verglichen und stellen Ihnen nun die effektive Alternative zu Stillhütchen aus Silikon vor.

Das Stillen eines Babys gehört zu den besonderen Momenten im Leben von Müttern und Kindern. Leider kommt es durch das Anlegen der Kleinen, durch kurze Still-Intervalle und beißende Säuglinge oft zu wunden Brustwarzen. Diese können extrem Schmerzen und führen häufig zum vorzeitigen Abstillen des Kindes. Eine effiziente Maßnahme gegen angeschwollene und wunde Brustwarzen sind Stillhütchen aus Silber. Sie werden zwischen “Babys Mahlzeiten” über die Brustwarzen gestülpt und helfen dem sensiblen Gewebe beim Heilen. Der Clou sind hier die im Material enthaltenen Silberionen, die auch in der Medizin zur Wundversorgung genutzt werden. Lernen Sie die Vorteile von Silberhütchen kennen und genießen eine unbeschwerte Stillzeit mit Ihrem Kind.


Checkliste: Worauf Sie beim Kauf von Silberhütchen achten sollten!


  • Material & Reinheit
  • Größe
  • Gewicht
  • Herstellung
  • Zusatzstoffe
  • Anwendung

Material & Reinheit: Ein Silberhütchen besteht allein schon dem Namen nach aus Silber. Von Vorteil sind Stillhütchen aus 999er Feinsilber. Hierbei handelt es sich um reines Silber, welches besonders gut verträglich ist. Auch 925er Sterlingsilber kann problemlos eingesetzt werden. Es ist eine 92,5-prozentige Silberlegierung, in welcher 7,5 % weitere Metalle verarbeitet sind. Da in der Regel Kupfer das Begleitmaterial ist, kommt es auch hier nicht zu Problemen. Das Material ist ebenso verträglich wie Silber und sogar ein natürlicher Bestandteil der Haut. Wer auf die Bezeichnung Silber-Trilaminat stößt, kann unbesorgt sein. Die Mischung aus Feinsilber ist hier mit einer wasserdichten Trilaminat-Schicht überzogen, einer Membran aus synthetischem Kunststoff. Wer jedoch komplett auf künstliche Materialien verzichten möchte, wählt eine der ersten beiden Optionen.

Größe: Eins der wichtigsten Kriterien ist die Auswahl eines Silberhütchens in passender Größe. Die Brustwarzen jeder Frau sind anders geformt und unterschiedlich groß. Um die gesamte Fläche abzudecken, benötigen Sie ein Silberhütchen in passender Größe. Verschiedene Hersteller bieten Modelle mit unterschiedlichen Durchmessern und Höhen an. Um auf Nummer sicherzugehen, können Frauen vor dem Kauf ihren Warzenvorhof abmessen.

Gewicht: Das Gewicht eines Stillhütchens beträgt nur wenige Gramm. Immerhin sind es dünne Hütchen zum Überstülpen, welche bei längerem Tragen kaum spürbar sind. Wer besonders empfindlich ist, kann sich für Varianten mit geringerem Gewicht entscheiden. Natürlich wiegt ein besonders großes Silberhütchen mehr als ein sehr kleines Modell. Daher ist es ratsam im Bezug auf das Gewicht nur gleichgroße Modell miteinander zu vergleichen.

Herstellung: Bei der Herstellung der Medizinprodukte gibt es Unterschiede. Die gesetzlichen Vorgaben unterscheiden sich je nach Herstellungsland. Daher setzen viele Eltern auf Qualität Made in Germany. Hier können wir jedoch Entwarnung geben. Auch die Einfuhrbestimmungen und gesetzlichen Maßstäbe für den Vertrieb von medizinischen Produkten sind in Deutschland sehr hoch. Daher können Mütter ebenfalls problemlos zu Silberhütchen aus anderen EU-Staaten greifen. Wem es jedoch um eine CO2-freundliche Produktion geht, der sollte Modelle nutzen, die in Deutschland produziert wurden und welche nur kurze Transportwege hinter sich haben.

Zusatzstoffe: Die in Silberhütchen enthaltenen Fremdstoffe beschränken sich auf Nickel, Kupfer oder Kunststoff. Wer bekanntermaßen eine Allergie oder Unverträglichkeit gegen einen der Zusatzstoffe hat, wählt besonders reine Modelle. Ein Silberhütchen aus 999er Feinsilber ist hier die optimale Wahl.

Anwendung: Das Silberhütchen überzeugt an sich schon durch seine einfache Anwendung. Zwischen dem Stillen werden die kleinen Hütchen über die Brustwarze gestülpt. Einige Modelle schreiben vor, die Innenfläche der Stilleinlage mit wenigen Tropfen Muttermilch zu benetzen. Andere verzichten auf diese Maßnahme, da in der Stillzeit automatisch tropfenweise Flüssigkeit austritt. Die Silberionen wie auch die Milch wirken entzündungshemmend und antibiotisch. Das Metall kühlt und hilft gegen Schwellungen. Nur die Reinigung kann sich je nach Variante unterscheiden. Reines Silber wird mit einem milden Reinigungsmittel und heißem Wasser abgespült. Anschließend lässt man die Hütchen abkühlen. Mit Kunststoff beschichtete Stillhütchen müssen gegebenenfalls anders gesäubert werden. Insgesamt sind jedoch alle Silberhütchen einfach anzuwenden und zu reinigen.

Empfehlenswerte Handprint Kits für Babys

Livella Silberhütchen - Schützt und beruhigt bei wunden und empfindlichen Brustwarzen - Medizinprodukt hergestellt in Deutschland - Stillhütchen 2 Stück - massives 999 Silber - Frei von Kupfer Nickel*
  • ✅ BESCHLEUNIGT HEILUNGSPROZESS: Die antibakterielle Wirkung des Silbers kann den Heilungsprozess beschleunigen und die Schmerzen bei wunden, entzündeten und rissigen Brustwarzen Rhagaden innerhalb kurzer Zeit lindern.
  • ✅ KEIN GEBRAUCH VON SALBEN - CHARAKTERISTISCHE DUFT DER BRUST BLEIBT ERHALTEN - SALBEN WERDEN NICHT MIT VERZEHRT: Brustwarzensalben werden durch das regelmäßige Tragen überflüssig. Damit bleibt der für Babys wichtige charakteristische Duft der Brust erhalten. Ein Stillen ist jederzeit möglich, Salben und deren Bestandteile können nicht mehr mitverzehrt werden.
  • ✅ ANGENHEMES TRAGEGEFÜHL – BRUSTWARZENSCHUTZ: Geeignet auch für Flach- und Hohlwarzen. Durch die anatomische Form der 2 Brusthütchen, schmiegen sich diese weich und kaum spürbar an die Haut an. Sie schützen die Brustwarzen vor dem Austrocknen, dem Scheuern an der Kleidung und beugen einem Abknicken vor.
Silverette Silberhütchen aus purem Sterlingsilber - Still-Hütchen gegen wunde & entzündete Brustwarzen - Brustwarzen-Schutz für stillende Mütter - XL*
  • ✅ SOFORTSCHUTZ: Hochwertiges Sterlingsilber unterstützt die natürliche Wundheilung & beugt Schmerzen vor. Das antibakterielle Silber lindert Schmerzen schon nach 12-48 Stunden
  • ✅ PATENTIERTE QUALITÄT: Unsere Silberhütchen wurden zusammen mit einer Uniklinik & Hebammenschule entwickelt. Ihre patentierte Form (1,6cm Höhe) drückt Brustwarzen nicht flach
  • ✅ 100% SICHER: Es sind keine Salben nötig, deren Inhaltsstoffe auf Dein Baby übergehen könnten. Unsere dermatologisch getesteten Hütchen sind ein registriertes Medizinprodukt
Stillhütchen aus Silber Trilaminat, Nickelfrei, zur Vorbeugung und Behandlung von Brustrissen beim Stillen - Koala Silver Cups Medizinprodukt Klasse 1*
  • ANTIBAKTERIELL, DESINFIZIEREND, HEILEND: Die Koala Babycare Stillhütchen werden in Italien aus purem 999 Silber-Trilaminat hergestellt, um maximale Hygiene und eine größere Wundheilung von Brustrissen zu gewährleisten.
  • VORBEUGUNG UND PFLEGE VON BRUSTRISSEN: Sie werden eine Verbesserung bereits in den ersten 24/48 Stunden spüren! Die sehr hohe Qualität des verwendeten 925 Silbers kommt Ihren Brustwarzen sofort zugute. Silber setzt bei Hautkontakt heilende und desinfizierende Substanzen frei. - Wir empfehlen die Verwendung der Stillhütchen auch zur Vorbeugung von Rissen, die, falls sie auftreten, zu einer Unterbrechung des Stillens führen könnten.
  • STANDARDGRÖSSE: diskretes und anatomisches Design. Man bemerkt sie nicht und sie haften perfekt an den Brustwarzen. Geeignet für durchschnittlich große Brustwarzen.
ZINLY Zinnhütchen Stillhütchen Brustwarzenschutz bei empfindlichen Brustwarzen Brusthütchen aus Zinn Aus Liebe zum Stillen 1 Paar*
  • Zinnhütchen: Zuverlässiger Schutz für empfindliche Brustwarzen gerade zu Beginn der Stillzeit. Spürbare Erleichterung oft schon nach kurzer Anwendungsdauer
  • Bester Tragekomfort durch die ideale Formgebung mit einer breiten, abgerundeten Auflagefläche - Nichts schneidet ein
  • Das Halbedelmetall Zinn hat eine angenehm kühlende Wirkung und die Brustwarze kann sich im feuchten Milieu der eigenen Muttermilch erholen
Maxuals® Stillhütchen,Silberhütchen stillen Brustwarzen aus reinem Silber 999 Pflege, Schutz und Vorbeugung von Brust beim Stillen antibakteriell Narbenpflege Desinfektion natürlich ohne Nickel*
  • 💎 Natürliche Inhaltsstoffe: Brustwarzenabdeckungen aus 999% reinem Silber sind eine sehr nützliche Hilfe zur Verhinderung von lästigen Ragadi und Brustwarzenschnitten, die während des Stillens auftreten können, gelten als die besten Freundinnen der stillenden Mütter, die an der Spitze der Klassifikation der natürlichen weiblichen Heilmittel gelangen.
  • ⭐ERGONOMISCHES & ANATOMISCHES DESIGN - Die silbernen Hütchen haben eine spezielle Form mit konischem Stamm, die es ermöglicht, die Brustwarze zu bedecken, zu wickeln und zu schützen, aber auch leicht und dünn und sehr diskret zu machen, niemand wird merken, dass sie tragen. Die silbernen Cups haben zwei Zwecke, schützen die Brust über und um die Brustwarze und nutzen die bekannten Eigenschaften von Silber, die seit der Antike bekannt sind.
  • 💚Pflege- und Vorbeugung gegen schmerzende Brustwarzen ist eine wertvolle Hilfe, um Spucktücher oder kleine Risse vorzubeugen, die Silbernippel bereits mindestens 30 Tage vor dem Stillen zu verwenden. Wenn Sie mit der Verwendung der Schalen beginnen, werden Sie die ersten Vorteile schon in 24/48 Stunden spüren. Die höchste Qualität des verwendeten 999%-Silbers wird Ihre Brustwarzen sofort zugute kommen.
Capelino Zinnhütchen 2 Stk.- Schutz für Ihre Brustwarze - 99,9% Reinzinn - inkl. stabiler Aufbewahrungsboxen*
  • ✅ Zinnhütchen werden seit dem Mittelalter von Hebammen, beim Stillen, erfolgreich eingesetzt.
  • ✅ Capelino Zinnhütchen werden aus zertifiziertem, lebensmittelechtem 99,9 % Reinzinn handgeferigt. Der Herstellungsort ist Deutschland und Niederlande.
  • ✅ Sie verhindern wirkungsvoll ein Verkleben mit der Kleidung - Das schont die Brustwarze.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Wir würden uns über Ihre Meinung freuen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

6 + 12 =

FindYourArticle.de
Logo