Die besten Spielekonsolen

Artikel aktualisiert am 26.02.2021

Sie möchten sich eine Spielekonsole kaufen, wissen aber nicht welche? Dann könnte folgender Beitrag Ihnen weiter helfen. Hier stellen wir Ihnen die besten Spielekonsolen vor. Es gibt verschiedene Konsolenhersteller auf dem Markt. Vor allem Playstation, Xbox und die Konsolen von Nintendo sind bekannt. 

Jeder dieser Konsolen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile und eignet sich für unterschiedliche Einsätze. Wer zum Beispiel Klassiker aus der Kindheit spielen möchte, sollte zur Nintendo Switch greifen. Wer jedoch hohen Wert auf Grafik legt, sollte sich die Playstation 5 oder Xbox Series X anschauen.

Playstation 5

Playstation 5

Die PS5 ist am 19. November 2020 erschienen. Sie stammt vom Unternehmen Sony, welches seinen Hauptsitz auch in Japan hat. Mit Der Playstation 5 erscheint die Playstation, wie der Name schon sagt, bereits in fünfter Generation. Die erste Generation erschien schon 1994.

Hardware:

Die PS5 ist aktuell in zwei Versionen erhältlich. Einmal in einer Version mit Laufwerk und einmal in einer Version ohne Laufwerk. Neben dem fehlenden Laufwerk unterscheiden sich die Konsolen außerdem im Design, Preis und in der Größe. Durch das fehlende Laufwerk ist die Konsole nämlich 12mm niedriger. So betragen die Masse für die Standard Konsole 390x104x260mm und die Masse für die digitale Version 390x92x260mm.

Die Grafikleistung der neuen Sony Konsole beträgt ganze 10.28 TeraFLOPS. Zum Vergleich: Die PS4 hat nur 1.84 TeraFLOPS. Also hat die PS5 ca. 5,5-mal so viel Grafikleistung wie sein Vorgänger. Auch andere Hardware-Spezifikation haben sich deutlich verbessert. So verfügt die Konsole auch über 16GB Ram, einer SSD und außerdem (in der Standard Version) über ein 4K UHD Blu-Ray Laufwerk um Spiele stechend Scharf und mit bis zu 120Hz darzustellen. Beim Prozessor handelt es sich um einen 8xZen 2 Cores Prozessor mit 3.5GHz.

Spieleerlebnis:

Auch die Playstation 5 hat einige Exklusivtitel zu bieten. Unter ihnen findet man zum Beispiel Ratchet & Clank, Demon Souls oder auch Gran Turismo. Die neue Playstation-Konsole bietet dank der guten Grafikleistung ein scharfes und flüssiges Gaming-Erlebnis. Ein weiterer Vorteil ist der Playstation Plus Service. Dieser ist zum einen notwendig, wenn man Online spielen möchte bietet aber außerdem jedem Monat eine neue Auswahl an Spielen, welche dann kostenlos download- und spielbar sind.

Farbauswahl:

Die Playstation 5 startet zum Release in einer überwiegend weißen Farbvariante. Einige Fans sind auch deswegen enttäuscht, da sie hofften, es würde auch eine klassische schwarze Variante geben. Das ist jedoch nicht auszuschließen. Wie Sony verkündete, wolle man in Zukunft auch viele weitere Farbvarianten anbieten.

Controller:

Playstation 5 Controller

Der Controller bietet viele Neuerungen gegenüber dem Vorgänger. Nicht nur optisch wurde einiges geändert, sondern auch technisch. Im Gegensatz zum PS-4 Controller liegt der neue Dualsense Controller um einiges besser in der Hand. Außerdem wurden bessere und präzisere Vibrationsmotoren eingebaut und man kann unter anderem den Widerstand der L1 und L2 Tasten einstellen.

User Interface:

Das User Interace der neuen Playstation 5 wirkt stimmig. Es ist wie eine übersichtlichere, schönere Version der Playstation 4 aufgebaut.

Die Abwärtskompatibilität:

Kommen wir als nächstes zur Abwärtskompatibilität. Auf der Playstation 5 lassen sich auch Titel der Playstation 4 spielen. Einige Fans sind dennoch enttäuscht, da sie hofften, dass sich auf der neuen Generation auch Titel der Playstation 1, 2 und 3 spielen lassen würden. Sony begründet dies unter anderem damit, dass man sich in der Zukunft eher mit anderen Themen wie mit der Abwärtskompatibilität befassen möchten.

Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile
Nachteile

Fazit:

Mit der Playstation 5 veröffentlichte Sony wieder mal eine richtige Spitzenkonsole. Auch preislich ist sie vollkommen in Ordnung. Der Preis von ca. 400€ für die Digitalversion und ca. 500€ für die Version mit Laufwerk zum Release mag für den einen oder anderen vielleicht erstmal etwas teuer sein, jedoch ist das preislich immer noch um einiges günstiger wie ein High-End Gaming PC System. Sollte man dennoch nicht mit dem Preis zufrieden sein, wartet man einfach ab bis der Preis etwas sinkt.

Die Konsole eignet sich für alle, die gerne vom Sofa oder Bett aus Spielen und trotzdem ein super Spieleerlebnis genießen wollen. Außerdem ist sie ein würdiger Nachfolger der PS4 und überzeugt mit einer Vielzahl von Spielen und vor allem Exklusivtiteln.

Xbox Series X/S

Xbox Series X/S

Nun kommen wir zu Xbox Series X und S. Die neue Generation der Xbox stammt vom amerikanischen Unternehmen Microsoft. Hier erscheint die Konsole bereits in vierter Generation. Die erste Xbox erschien im Jahr 2002. Vor allem die Xbox steht in direkter Konkurrenz zur Playstation.

Hardware:

Von der Spielekonsole gibt es zwei Varianten. Die X uns S Variante. Der Unterschied liegt hierbei neben der äußeren Erscheinung auch im Inneren.

Die X Variante ist 301x151x151 mm groß, wiegt 4,5kg, hat mit 12 Teraflops den deutlich stärkeren Grafikprozessor und mit 1TB SSD einen größeren internen Speicher. Außerdem hat die Konsole 16GB Arbeitsspeicher und ein 4K-UHD-Laufwerk.

Die S Variante ist 275x150x64mm groß, wiegt 1,9kg, hat zum Vergleich nur einen Grafikprozessor mit 4 Teraflops Leistung, einen 500GB internen Speicher, 10GB Arbeitsspeicher und kein Laufwerk.

Dies macht sich aber auch stark im Preis bemerkbar. Hier liegt der Release-Preis der Series-X bei ca. 500€ und der der Series-S bei 300€.

Spieleerlebnis:

Bei den Exklusivtiteln hingegen ist die neue Xbox am schwächsten aufgestellt. Während die Nintendo Switch fast ausschließlich Exklusivtitel hat und die Playstation 5 auch noch einige hat, gibt es für die Xbox vergleichsweise wenige. Das bedeutet aber nicht, dass diese Titel nicht nennenswert sind. Unter ihnen befindet sich nämlich eine der aktuell besten Rennspiele-Serien, Forza Horizon. Außerdem hat die Xbox Series X die stärkste Grafikleistung aller drei vorgestellten Konsolen. Dadurch ist auch hier eine stechend scharfe Grafik garantiert. Auch für die Xbox gibt es eine Spiele Abo welches recht ähnlich wie Playstation Plus ist. Der Unterschied hierbei ist, dass es von Anfang an eine große Auswahl von über 100 Spielen gibt. Außerdem sind unter ihnen auch PC- und Androidspiele dabei.

Farbauswahl:

Die Series X ist in Schwarz verfügbar und die Series S ist in weiß verfügbar.

Controller:

Xbox Controller

Der Controller der neuen Xbox erinnert stark an eine Kombination aus dem 2013er veröffentlichten One-Controller sowie dessen Premium-Varianten aus der später veröffentlichten Elite-Serie. Zu den kleinen Änderungen gehören ein Share-Button und eine leichte Beschichtung im hinteren Griffbereich.

User Interface:

Das User Interace ist minimalistisch und übersichtlich aufgebaut. Außerdem ähnelt es optisch sehr dem hauseigenen Betriebssystem für Computer, Windows.

Die Abwärtskompatibilität:

Kommen wir als nächstes zur Abwärtskompatibilität. Hier schneidet die Spielekonsole von Microsoft mit Abstand am besten ab. Es sind nämlich Spiele ALLER Vorgänger spielbar. Auch wenn bei der Xbox Classic nur einige ausgewählte Titel spielbar sind. Das ist ein sehr großer Pluspunkt der Konsole.

Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile
Nachteile

Fazit:

Mit der Xbox Series X und der Xbox Series S schickt Microsoft zwei Top-Kandidaten ins Rennen. Während die X-Version ein echter Leistungskracher ist, ist die S-Version für jeden, der NextGen haben möchte aber trotzdem auf das Budget schaut. Wer sich zwischen Xbox und Playstation nicht entscheiden kann, sollte aber nicht nur unbedingt auf Grafik oder Preis schauen. Viel mehr spielen hier die Exklusivtitel, die eigenen Vorlieben oder auch die Spielekonsolen im eigenen Freundeskreis eine entscheidende Rolle.

Evoluent Vertical Maus

Nintendo Switch

Die Nintendo Switch ist am 3. März 2017 erschienen. Der Hersteller ist das japanische Kultunternehmen Nintendo, welches bereits im Jahr 1889 gegründet wurde. Ursprünglich stellte Nintendo Spielkarten her, doch mit der Zeit etablierte sich das Unternehmen neben Sony und Microsoft zu einem der führenden Konsolenhersteller weltweit und konnte bereits mit Konsolen wie der Wii oder auch dem Nintendo DS überzeugen. Was das Erscheinungsdatum der Konsolen angeht, geht das Unternehmen ganz eigene Wege. Während Microsoft und Sony fast gleichauf sind mit dem Release der neuen Generation, lässt Nintendo sich dort nicht unter Druck setzen.

Hardware:

Die Nintendo Switch ist aktuell in 2 Versionen erhältlich. Einmal in der Standard-Version, welche 2019 geringfügige Veränderungen hinsichtlich der Akkulaufzeit und Verpackung bekommen hat und außerdem in einer günstigeren Lite-Version. Der entscheidende Unterschied der beiden Spielekonsolen ist hierbei, dass die normale Version eine Hybridkonsole ist, welche man auch an einen TV anschließen kann und die Lite-Version eine reine Handheld Konsole ist. Außerdem gibt es wesentliche Unterschiede hinsichtlich der Größe.

Aber gehen wir nun genauer ins Detail. Die Standard Switch-Konsole hat die Masse: 239 × 102 × 13,9 mm und wiegt 398g. Des Weiteren hat sie 4GB Arbeitsspeicher. Der Bildschirm ist 6,2 Zoll groß, hat eine Wiederholungsrate von 60Hz und eine Auflösung von 1280×720 Pixeln. Zum Vergleich: Ein aktuelles Samsung Galaxy S20 hat dieselbe Bildschirm Größe. Der Prozessor ist ein Ein-Chip Prozessor von NVIDIA und der Grafikprozessor hat eine Leistung von ca. einem TeraFLOPS. Der Akku neuen Version hat 4310mAh und soll laut Nintendo zwischen zwei und sechs Stunden halten.

Die Lite-Version ist erst später Jahr 2019 erschienen. Sie ist 91,1 × 208 × 13,9 mm groß und wiegt 275g. Der Bildschirm ist nur 5,5 Zoll groß hat aber dieselbe Bildwiederholungsrate und Auflösung wie die Standard Version. Auch sonst ist die restliche Hardware überwiegend gleich.

Spieleerlebnis:

Die Nintendo Switch hat wahrscheinlich die, mit Abstand, größte Auswahl an Exklusivtiteln. Spiele wie Mario, Zelda oder auch Pokémon sind jedem Kind und auch jedem Erwachsenen heut zu Tage bekannt. Zwar ist die Grafikleistung weit nicht so stark wie bei den anderen Spielekonsolen dies trägt jedoch nicht zu einem schlechteren Spieleerlebnis bei. Ganz im Gegenteil. Viele Spiele überzeugen mit einer schön und liebevoll gestalteten Umgebung. Ein weiterer großer Vorteil ist die Multiplayer Funktion vieler Spiele. Ein großer Teil der Spiele lassen sich problemlos über ein TV-Gerät zusammenspielen. Dazu gehören unter anderem Super Mario, Mario Kart oder auch Super Mario Smash Bros. Deswegen eignet sich die Konsole besonders für einen Familien- oder Spieleabend.

Farbauswahl:

Die Standard-Spielekonsole gibt es aktuell in zwei Farbversionen. Einmal in der auffälligeren Blau Roten Version und einmal in einer weniger auffälligen grauen Version. Bei der Lite Version gibt es 4 Farben: Gelb, Blau, Grau und Rosa.

Controller:

Evoluent Vertical Maus

Beim Controller selbst hat sich Nintendo auch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In der Standard Variante findet man die Steuerung nämlich links und rechts an der Konsole. Sollte man dann auf den TV-Modus wechseln, kann man die Joysticks einfach abnehmen, und sie mit einer mit gelieferten Halterung verbinden um so einen Controller für den Fernseher zu erhalten. Auch der Zukauf weiterer Controller für unvergessliche Smash Bros. Battles ist problemlos möglich.

User Interface:

Das User Interface ist simpel und übersichtlich aufgebaut. Ähnlich wie bei der Xbox findet man dort einfache Kacheln.

Die Abwärtskompatibilität:

Im Gegensatz zu den beiden Konkurrenten ist die Switch, was Abwärtskompatibilität angeht, schwach aufgestellt. Jedoch man es ihr auch nicht übelnehmen. Da Nintendo bei fast jeder neuen Konsole auch neue Wege, besonders bezüglich der Steuerung geht, ist es schwer so etwas umzusetzen.

Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile
Nachteile

Fazit:

Mit der Switch hat Nintendo mal wieder eine ganz neue Art von Konsole geschaffen. Man kann auf ihr sowohl unterwegs allein spielen sowie an einem Fernseher zusammen mit Freunden spielen. Der Preis von aktuell ca. 300€ (Stand November 2020) ist jedoch für das Alter noch etwas teuer. Die Konsole ist für Sie geeignet, wenn Sie nicht unbedingt den größten Wert auf die beste Grafikleistung legen aber gerne schön gestaltete Exklusivtitel spielen. Bei Pokémon & Mario geht es nämlich um 4K und 120Hz, es geht um ein unvergessliches, nostalgisches Spieleerlebnis.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Wir würden uns über Ihre Meinung freuen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

18 − zehn =

FindYourArticle.de
Logo